Abstimmung über „Giftmischer“-Mais SmartStax im Juli

In der Sitzung am 11. Juli geht es um insgesamt zehn neue Gentechnik-Maisvarianten

Montag, 1. July 2013
München/Brüssel

Die EU-Kommission und die Repräsentanten der EU-Mitgliedsländer wollen am 11. Juli erneut über die Zulassung von SmartStax, einem gentechnisch veränderten Mais für Futter- und Lebensmittel, abstimmen. Der gentechnisch veränderte Mais SmartStax der Firmen Monsanto und Dow AgroSciences produziert sechs verschiedene Insektengifte und ist gegenüber zwei Unkrautvernichtungsmitteln resistent.

SmartStax: Wie die Europäische Kommission die Verbraucher in die Irre führt

Am 20. Juni 2013 schrieb die EU-Kommission einen Brief an Testbiotech in Reaktion auf viele E-Mails, die sie zum Thema „Stoppt SmartStax“ erhalten hat (http://www.testbiotech.de/node/834). Nach Ansicht von Testbiotech ist dieser Brief irreführend und droht die Glaubwürdigkeit der Kommission zu beschädigen. Es drängt sich der Verdacht auf, dass die EU-Kommission bei ihrem Vorschlag für die Marktzulassung von SmartStax wissenschaftliche Argumente weitestgehend verdrängt und nur wirtschaftliche Gründe berücksichtigt. Die Risikobewertung für SmartStax wurde schon 2010 von der EFSA vorgelegt. Die Kommission hat erst jetzt den Mais zur Zulassung gebracht, nachdem es Berichte über illegale Importe von SmartStax gab. Ein Stopp dieser Importe stünde im Gegensatz zu den Interessen der Futtermittelindustrie und von Konzernen wie Monsanto, die diese Pflanzen herstellen.

Wie gefährlich ist der Gentechnik-Mais SmartStax tatsächlich?

Zwei aktuelle Publikationen zeigen, dass Risiken unterschätzt werden

München, 13. 6. 2013 In dieser Woche erschienen zwei Publikationen, welche die Risikobewertung des Gentechnik-Mais SmartStax in einem neuen Licht erscheinen lassen: Australische Wissenschaftler fütterten Schweine mit einem Mix von gentechnisch verändertem Mais und stellten dabei signifikante gesundheitliche Auswirkungen fest. Der den Schweinen verabreichte Gentechnik-Mix enthält eine ähnliche Mischung von Insektengiften und Rückständen von Spritzmitteln, wie sie auch in SmartStax produziert werden.

Seiten

Subscribe to testbiotech RSS